Iran, Afghanistan, Palästina, Dagestan, Indonesien, Senegal und Indien – Subkontinente, die für ihre schwierige politische Lage und eingeschränkten Lebensbedingungen bekannt sind. Doch ihre Bewohner haben eine Zirkuskultur entwickelt, die mit dem Rest der Welt nicht vergleichbar ist. Johanna Maria Fritz erzählt von politischen Clowns in Gaza, deren Performance die Absurdität des Lebens an der […]

Weiterlesen

Buchvorstellung mit Alex Carstiuc, Janina Reichmann und Jonas Empen Poliakov musste als Kind mit seinen Eltern vor der Oktoberevolution fliehen und gelangte über Berlin nach Paris, wo sein Vater das Pariser Tagblatt ins Leben rief und zum populären Sprachrohr von Schriftstellern wie Heinrich Mann und Oskar Maria Graf machte. 1940 geriet Léon Poliakov in Kriegsgefangenschaft. […]

Weiterlesen

Ein politisch-kulinarischer Abend mit drei Männern und einem frischen Buch „Man kann den Strategen der beiden einstmaligen Volksparteien nur dringend anraten […] umgehend in die nächstgelegene Buchhandlung zu gehen und dort „Kein schöner Land – Angriff der Acht auf die Gegenwart“ (Beck-Verlag, 18 Euro) zu kaufen“, schreibt die Süddeutsche Zeitung am 3. September 2019. Ähnliche […]

Weiterlesen

Utopistischer Kongress zur Erforschung zukünftiger Lebensorganisation vor dem Hintergrund der möglicherweise durch uns selbst herbeigeführten Ökologischen Apokalypse, unter Zuhilfenahme von Wissenschaft und Kunst.     1959 gibt sich Robert Zimmerman den Namen Bob Dylan und schreibt kurz darauf das Lied Blowing in the Wind, 1979 gibt der Konzern Exxon Mobile eine großangelegte Studie zur Klima […]

Weiterlesen