Nächste Veranstaltung

1997 schreibt die erfolglose Künstlerin Chris Kraus in „I Love Dick“ über ihre Liebe zu einem ahnungslosen Kollegen ihres Mannes. Als sie sich ihrem Ehemann offenbart, beschließt das Paar ein Kunst-Projekt daraus zu machen. Sie schreiben Briefe an Dick, die aber nicht abgeschickt werden. Kraus seziert schonungslos und offen ihre Begehren, aber auch ihr Scheitern. […]


Weiterlesen

Demnächst

Divine lebt unter dem Pseudonym „Babs Johnson“ zusammen mit ihrer nach Eiern süchtigen Mutter Edie, dem kriminellen Sohn Crackers und Cotton, einer gleichgesinnten Begleiterin, die dem Voyeurismus verfallen ist. Sie wohnen in einem Wohnmobil (davor stehen ein paar rosarote Gartenflamingos, daher der Filmtitel) in der Philpot Road in Phoenix, Maryland, einer Vorstadt von Baltimore (John […]