Vortrag und Diskussion mit
Norman Paech

Der Krieg in Gaza dauert jetzt schon sieben Monate.
Nichts hat ihn zu stoppen vermocht, nicht die UNO, nicht der Internationale Gerichtshof, schon garnicht die schwachen Mahnungen der Freunde Israels, es möge sich an das humanitäre Völkerrecht halten und eine Waffenpause einlegen.

Es geht darum, die Gründe für diese Katastrophe zu diskutieren: die Strategien der Hauptbeteiligten Israel, USA und Hamas, sowie die Rolle des Völkerrechts und der internationalen Gerichtsbarkeit. Zum Schluss stellt sich die Frage, welches die Voraussetzungen für eine Friedensregelung zwischen den beiden Völkern sind.

www.kulturkreis-pankow.de

Eintritt frei – Um Spenden wird gebeten

 

Teilen

Drucken

RSS-Feed